Oratorienchor

Der Oratorienchor der Stadt Bielefeld zählt mit seinen ca. 140 aktiven Sängerinnen und Sängern zu den großen Konzertchören der Region Ostwestfalen/Lippe. Mit Aufführungen chorsinfonischer Werke und A-cappella-Konzerten hat er regen Anteil am Musikleben der Stadt Bielefeld.

Die Wurzeln des Oratorienchores gehen auf das Ende des 19. Jahrhunderts zurück, als sich die Gründerväter in der „Arbeitersängervereinigung Bielefeld“ zusammenfanden.

Heute kommen die Sängerinnen und Sänger aller Altersgruppen aus den unterschiedlichsten beruflichen, sozialen und kulturellen Hintergründen. Was alle eint, ist die Liebe zur Musik und zum Singen sowie die Bereitschaft, immer wieder neue musikalische Werke unter fachkundiger professioneller Leitung zu erarbeiten. 2012 wurde Hagen Enke zum Künstlerischen Leiter des Oratorienchores berufen. Neben der Pflege der großen Werke geistlicher sowie weltlicher Chormusik setzte er die Suche nach neuen Akzenten für besondere Konzerterlebnisse mit großem Engagement fort.

Langjährige und traditionsreiche Partner des Oratorienchores sind die Bielefelder Philharmoniker. In seinen Konzerten arbeitet der Chor mit herausragenden Gesangssolistinnen- und solisten zusammen. Der Oratorienchor ist Mitglied des Verbandes Deutscher Konzertchöre und wird von der Stadt Bielefeld institutionell gefördert.